Update: Hochwasser – die Lage entspannt sich!

Die mobilen Hochwasserschutzwände (hier an der Groov in Zündorf) blieben noch über Silvester aufgestellt

Die mobilen Hochwasserschutzwände (hier an der Groov in Zündorf) blieben noch über Silvester aufgestellt

Heute hat die Hochwasserschutzzentrale für Köln Entwarnung gegeben, die Experten aus dem Hochwasserzentrum gehen ebenfalls davon aus, das durch die sinkenden Pegel aus Köln und den zulaufenden Flüssen, auch die Schifffahrt nicht eingestellt werden muss, aus Sicherheitsgründen bleiben aber bis nach Silvester die mobilen Schutzwände (wie hier in Porz Zündorf) weiterhin aufgestellt und werden auch von Sicherheitspersonal bewacht um die Feiernden, zu Silvester nicht auf die Schutzwände steigen zu lassen und sich dabei zu verletzen oder die Wände zu beschädigen.

 

 

Für Köln war am Samstag ein Pegelstand von über 8,00m vorhergesagt worden, seinen Höchststand hatte er aber mit nur 7,83m und fällt seitdem, wenn auch nur recht langsam. Es wird mit einem KP zu Silvester von 7,35 gerechnet.

Aus Angst vor Vandalismus werden diese durch Sicherheitspersonal bewacht.

Aus Angst vor Vandalismus werden diese durch Sicherheitspersonal bewacht.

Als Kind ist es doch ein Abenteuer, solange Papa in der Nähe ist und auf Sicherheit achtet.

Als Kind ist es doch ein Abenteuer, solange Papa in der Nähe ist und auf Sicherheit achtet.

Per Kanu kommt man auf der Groov am besten voran.

Per Kanu kommt man auf der Groov am besten voran.

[nggallery id=84]

Bei Interesse an einzelnen Bildern in HD, kontaktiere uns einfach per eMail oder nutzen sie das Kontaktformular auf dieser Seite.

[follow_me]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feuerwehr, Kurzbericht, Poilizeieinsatz, Stadtteile abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen