„Help, Big Sister“ – Titanic Belfast

Titanic Belfast: The World’s Largest Titanic Visitor Experience.

Titanic Belfast: The World’s Largest Titanic Visitor Experience.

Seit der Eröffnung im Jahr 2012 des beeindruckenden TITANIC Belfast Gebäude, das aus allen vier Himmelsrichtungen dem Bug der Titanic und ihren Schwesterschiffen, der Olympic und Britannic, nachempfunden ist, zieht es die Menschen wieder nach Belfast.

 

Diese Stadt ist so sehr mit dem Unglück des Ozeanriesen verbunden wie keine andere, denn hier wurde die Titanic mit ihrer „Big Sister“ aber 1909 bei Harland & Wolff gebaut.

Funkspruch der Titanic an ihre "Big Sister" Olympic.

Funkspruch der Titanic an ihre „Big Sister“ Olympic.

Die Stadt Belfast war seit der Gründung des Schiffsbauers H&W im Jahr 1861 sehr eng mit diesen Verbunden, die Werft zog viele Arbeiter in die Stadt, nicht nur aus Nordirland, sondern auch aus der Republik Irland. Das Zeigen deutlich die Einwohnerzahlen die 1861, zur Gründung von H&W, gerade einmal 120.000 betrug und bereits 1901 mit 350.000 die Zahl fast verdreifachte.

Ein Nachbau des Bugs der Titanic, Ausgestellt am Trockendock.

Ein Nachbau des Bugs der Titanic, Ausgestellt am Trockendock.

Die Iren und auch die Belfaster fühlen sich seit jeher mit der Titanic eng verbunden, die Aussage

„Built by Irishman and sunk by an Englishman“

zeigt deutlich, wen sie für den Verlust ihres Schiffes und von 1513 Menschenleben verantwortlich machen.

So schrecklich dies auch war, muss man sagen, dass der Name TITANIC heute wohl kaum noch so im Munde aller wäre, wenn diese bekannte Geschichte nicht geschehen wäre und nun über 100 Jahre später bringt es der Stadt Belfast viele Besucher, die auch gerne bereit sind, um sich in der Ausstellung oder an Originalplätzen wie dem Trockendock oder dem Slipway umzusehen, ein paar Pfund zu zahlen.

An dieser Stelle entstand vor über 100 Jahren durch irische Hände, aus Eisen und Stahl die Titanic.

An dieser Stelle entstand vor über 100 Jahren durch irische Hände, aus Eisen und Stahl die Titanic.

Vor wenigen Jahren wäre das durch die unsichere Lage noch nicht möglich gewesen aber die Stadt hat sein Gesicht gewandelt und es geschieht viel, überall sieht man Baustellen und Kräne die ein modernes und sauberes Belfast entstehen lassen. Altes und Historisches werden dabei integriert.

H&W Kran Samson.

H&W Kran Samson.

Samson und Goliath thronen schon von Weitem über die Stadt.

Etwa 15 min. zu Fuß von Titanic Belfast liegt das Trockendock der Titanic mit angeschlossenem Pumpenhaus, das nun ein Kaffee mit kostenlosem WLAN beherbergt, der Eintritt kostet 6Pfund und man kann sich frei im Pumpenhaus und dem Trockendock bewegen. Es ist einfach nur beeindrucken, diese Größe erst jetzt kann man sich im Ansatz zumindest vorstellen, wie groß die Titanic war, man spürt richtig die Anwesenheit der Arbeiter und des Schiffes an diesem Ort. Führungen werden auch in kleinen Gruppen angeboten, bei denen man weitere interessante Fakten erfahren kann, wenn einem die englische Sprache kein Problem bereitet, denn deutschsprachige Führungen werden derzeit nicht angeboten.

Schaltpult im Pumpenhaus.

Schaltpult im Pumpenhaus.

Das Trockendock mit Sicht vom Heck aus.

Das Trockendock mit Sicht vom Heck aus.

Der größte Teil des Rumpfes schaute über das Dock hinweg. Absolut unglaublich!

Der größte Teil des Rumpfes schaute über das Dock hinweg. Absolut unglaublich!

„Titanic Belfast: The World’s Largest Titanic Visitor Experience“

Über 6 Stockwerke hinweg zieht sich die Geschichte von Belfast und dem Bau der Titanic für die Besucher, man sollte sich aber besser bereits vorab ein Ticket online Reservieren, da der Einlass an Uhrzeiten gebunden ist, um die Besuchermengen etwas kontrollieren zu können. Die 14 Pfund, die ein Eintritt für Erwachsene kostet, sind aber für jeden TITANIC begeisterten eine gut angelegte Investition, man erhält komplett neue Einblicke, die man sonst wohl nirgends erhält. Besonders erwähnen möchten wir dabei 4 für uns absolute Highlights:

  1. die Fahrt in einer 4 Personengondel die einen durch das Shipyard führt
  2. eine Art virtuelle Aufzugfahrt in einem 180-Grad-Raum vom Maschinenraum über verschiedene Decks, an der großen Treppe vorbei bis hoch zur Brücke
  3. der Launch der TITANIC, in einem der 4 Bugs des Gebäudes werden die Fenster teilweise sichtbar geschaltet und geben einem einen Blick frei auf den damaligen Entstehungsort der Titanic und Olympic, doch nicht einfach nur auf die freie Fläche, vor einem baut sich die Titanic auf. Es ist ein absolut unglaublicher Blick.
  4. Eine U-Bootfahrt über dem Wrack und der umliegenden Fundstelle, plötzlich ist man fast auf der Titanic.
Punkt 1: Die Gondelfahrt

1. Die Gondelfahrt

Als wäre man selbst auf der Titanic.

2. Als wäre man selbst auf der Titanic.

Punkt 3: Als ob man sie berühren könnte.

3. Als ob man sie berühren könnte.

Punkt 4: Gefunden!

4. Gefunden!

Es kommt natürlich ganz darauf an, wie schnell man vorangehen will, 1,5 Stunden sollte man laut dem Veranstalter einplanen aber wir empfehlen sich doch ein wenig mehr Zeit zu nehmen und für seinen Besuch 2-3 Stunden einzuplanen, denn es gibt so viel zu sehen und man sollte wirklich nichts verpassen, die Mitarbeiter stehen für Fragen auf überall bereit und können einem guten Wissensstand viele Fragen beantworten.

Für uns ist daher dies eine der zur Zeit besten Besucherattraktionen überhaupt, nicht nur für Titanic begeisterte, wenn auch diese sicherlich das ganze noch einmal mit einem anderen Auge, eventuell auch einem feuchten Auge, sehen als die meisten anderen.

Die Verkehrsanbindung aus Köln aus ist am einfachsten per Flugzeug über Dublin und von dort aus mit einem Mietwagen weiter nach Belfast, die Strecke lässt sich in 1,5 bis 2 Stunden leicht bewältigen. Planen sie dabei auch einen Aufenthalt in Dublin ein, ein Besuch ist es wert.

Auf dem Weg nach Belfast kommt man an beeindruckenden Landschaften vorbei.

Auf dem Weg nach Belfast kommt man an beeindruckenden Landschaften vorbei.

[nggallery id=104]

Bei Interesse an einzelnen Bildern in HD, kontaktiere uns einfach per eMail oder nutzen sie das Kontaktformular auf dieser Seite. (Bitte teilen sie uns in diesem Fall die Bildnummer mit, diese erhalten sind durch einen Rechtsklick und unter dem Punkt Bildeigenschaften oder Ähnliches).

[follow_me]

 

Dieser Beitrag wurde unter Reisebericht abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.