„Gehe aus mein Licht…….“ – Sankt Martin in Langel

Ein Mann in einem bischofsgewandt führt in Langel den Lichterzug an.

Ein Mann in einem bischofsgewandt führt in Langel den Lichterzug an.

Für die Grundschüler in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz ist der traditionelle Martinsumzug zum Gedenken an den Heiligen Martin von Tours ein ganz besonderer Tag. Bereits in den Wochen zuvor werden in den Schulen Laternen gebastelt und die verschiedenen Martinslieder eingeübt um währende des Umzuges, begleitet durch den Feuerwehr Spielmannszug singend und in einer Lichterkette durch den Ort zu ziehen.

Angeführt durch einen römischen Soldaten gekleideten Mann auf einem Schimmel, ziehen so die Kinder mit ihren Eltern und begleitet durch die örtliche Feuerwehr durch den ganzen Stadtteil bis am ende des Umzuges Hunderte von leuchtenden Kinderaugen das Martinsfeuer verfolgen.

Der Umzug hält am Feuer kurz inne.

Der Umzug hält am Feuer kurz inne.

Der Umzug zieht weiter, vorbei am Martinsfeuer. Kontrolliert durch die FFW LG Langel.

Der Umzug zieht weiter, vorbei am Martinsfeuer. Kontrolliert durch die FFW LG Langel.

Jeder kann dieses Gefühl im kalten September noch mit seiner eigenen Kindheit verbinden und nachempfinden, was für ein beeindruckender Augenblick dies immer ist, wenn die Wärme des „RIESIGEN“ Feuers einen leicht wärme verspüren lässt. Bevor es dann nach dem Umzug in kleinen Gruppen durch den Ort geht und um Süßigkeiten oder Obst zu klingeln und mit ein wenig Gesang, Freude und Licht in dieser dunklen und nassen Jahreszeit in die Häuser bereits vor Weihnachten zu bringen.

Der Umzug führt durch die Straßen des Ortes bis zur Weckbrotausgabe an der Schmiede am Ende.

Der Umzug führt durch die Straßen des Ortes bis zur Weckbrotausgabe an der Schmiede am Ende.

Der November gehört für viele Menschen durch die früh einsetzende Dunkelheit und das nass/kalte Wetter zu einem der unbeliebtesten Monate, in Porz Langel ging dieser Umzug bereits am 9.11.2013, 2 Tage vor dem offiziellen Martinstag am 11.11. Wer aber in seinem Ort noch in den nächsten Tagen an einem Umzug teilnehmen kann, sollte dies Machen und sich noch einmal ein wenig beeindrucken lassen von dieser Tradition und dem Gedanken des teilen, wofür Sankt Martin nach dem Teilen seines Mantels mit dem frierenden Mann ja traditionell steht.

zu_den_bildern

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Brauchtum, Stadtteile abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu „Gehe aus mein Licht…….“ – Sankt Martin in Langel

  1. Gut, dass dieser Brauch in Langel noch gepflegt wird!

Kommentar verfassen