Martinsumzug in Porz Langel 2016

Kinder mit ihren Laternen beim Martinsumzug 2016 in Langel

Kinder mit ihren Laternen beim Martinsumzug 2016 in Langel

Mit einer ganz neuen Strecke überraschte der diesjährige Sankt Martinsumzug in Porz Langel seine Einwohner und Besucher. So viele Menschen hat die alte (sehr sehr lange ist es her) Hauptstraße von Langel „In der Aue“ wohl noch nie gesehen. Als sich erst hoch zu Roß, der heilige Sankt Martin mit den ersten Personen im Anhang durch die Straße am Rhein bewegten, konnte man noch nicht absehen, wie viele Tausende Kinder und Erwachsene ihm folgen sollten.  Man bekam den Eindruck, ganz Langel war auf den Beinen und wollte in diesem Jahr mit dabei sein, wenn das Martinsfeuer direkt am Rhein alles hell erleuchtete. Bevor es weiter ging durch den kleinen, ganz im Süden, am Rande Kölns gelegenen Ort zur Gaststätte „Zur Schmiede“ wo für die Kinder der Weckmann schon bereitgelegt worden war.

Das Martinsfeuer direkt am Rhein.

Das Martinsfeuer direkt am Rhein.

Und wie es seit vielen Jahren üblich ist, bei uns im Rheinland und in vielen weiteren Regionen in Deutschland und bei unseren Nachbarn in Österreich, der Schweiz, in Luxemburg sowie in Ostbelgien, Südtirol und Oberschlesien in denen auch Umzüge zum Gedenken an Sankt Martin abgehalten werden. Gehen im Anschluss die Kinder mit ihren oft selbst gebastelten Laternen durch die Straßen der Orte und klingeln an den Häusern um für ein paar Süßigkeiten das ein oder andere Martinslied, zum Besten zu geben. Für viele ein sicherlich viel schönerer Brauch als zu Halloween.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Brauchtum, Feuerwehr, Stadtteile abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen