Köln liegt an der Nordsee

Die Nordsee und die MS Rheinenergie.

Die Nordsee und die MS Rheinenergie.

Nun gut da liegen zwar, wenn man mit dem Finger über die Karte oder der Maus über Google Maps sich bewegt ein paar Meter zwischen aber in den vergangenen 3 Tagen konnte man dies zumindest auf der MS Rheinenergie sagen.

„Köln liegt an der Nordsee“

 

 

 

Denn der Kurverein Neuharlingersiel hat dieses Jahr zum ersten Mal bei uns in Köln haltgemacht, um sich uns Rheinländern vorzustellen. Bereits seit einigen Jahren touren die Insel- und Küstenbewohner jedes Jahr durch eine andere Stadt um sich neben der z.B. niederländischen Konkurrenz vorzustellen und auf die vielen Erholungsgebiete, Orte und Inseln an der deutschen Nordseeküste aufmerksam zu machen.

Patrick Appel (li.) und Jonas Hinrichs aus Neuharlingersiel.

Patrick Appel (li.) und Jonas Hinrichs aus Neuharlingersiel.

Und bei uns in Köln geht das natürlich nicht irgendwo, sondern auf unserem KD Flaggschiff der MS Rheinenergie, passender kann eine Messe für die Küste mitten in Köln doch nun wirklich nicht sein, wie wir finden.

De Utkieker (Insel Spiekeroog) Gewidmet dem untermüdlichen Wächter über das Kleinod Spiekeroog. (Archivbild 2009)

De Utkieker (Insel Spiekeroog) Gewidmet dem untermüdlichen Wächter über das Kleinod Spiekeroog. (Archivbild 2009)

Wem jetzt Neuharlingersiel nicht geläufig ist, dem sei kurz gesagt es handelt sich dabei um einen kleinen Ort mit einem schönen kleinen Hafen, von dem man aus direkt mit den Fährschiffen Spiekeroog 1, 2 und 3 auf die gleichnamige ostfriesische Insel „Spiekeroog“ fahren kann. Oder wer einmal Lust hat auf eine richtige Fahrt mit einem Krabbenkutter ist hier auch genau richtig. Der Kutter „Gorch Fock“ bietet solche Fahrten auf die Nordsee mit einem Abstecher zu den Robbenbänken an. Eine wirklich schöne Sache für Erwachsene aber auch Kinder, die das Meer lieben.

Der Krabbenkutter Gorch Fock läuft aus dem Hafen in Neuharlingersiel aus.

Der Krabbenkutter Gorch Fock läuft aus dem Hafen in Neuharlingersiel aus. (Archivbild 2009)

Ein kleiner Persönlicher „Geheimtipp“ noch von uns ist der Besuch im dortigen Buddelschiffmuseum, klein aber fein und der Besitzer kann ihnen ein paar richtig schöne Geschichten erzählen.

Die "Titanic" in der Flasche im Buddelschiffmuseum. (Archivbild 2009)

Die „Titanic“ in der Flasche im Buddelschiffmuseum. (Archivbild 2009)

[nggallery id=106]

Bei Interesse an einzelnen Bildern in HD, kontaktiere uns einfach per eMail oder nutzen sie das Kontaktformular auf dieser Seite. (Bitte teilen sie uns in diesem Fall die Bildnummer mit, diese erhalten sind durch einen Rechtsklick und unter dem Punkt Bildeigenschaften oder Ähnliches).

[follow_me]

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Messe abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen