Halven-Hahn-Award 2016 an KVB

Halven-Hahn-Award 2016 an KVB

Köln, 1. April 2016. Der Halven-Hahn-Award 2016 geht an die KVB (Kölner Verkehrs-Betriebe AG) für herausragende Leistungen bei der Förderung des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs und beim wirtschaftlichen Umgang mit Steuergeldern.

„Wie kein anderes Kölner Unternehmen hat die KVB nur halbe Sachen gemacht und die waren weitgehend Käse!“, so das Urteil der Jury.

Halven Hahn Award 2016 (zur Verfügung gestellt von www.pr-koeln.de)

Halven Hahn Award 2016 (zur Verfügung gestellt von www.pr-koeln.de)

Als Beispiele wurden die Einführung der Linie 17 und die wegen des Baus der neuen Straßenbahn anstehende Reduzierung der Fahrspuren auf der Bonner Straße von vier auf zwei aufgeführt. Auf die Plätze zwei und drei kamen die Kölner Oper und der Rheinboulevard in Köln-Deutz.
Der Halven-Hahn-Award wird seit 2004 jährlich vom Kölner Amt für amtliche Auszeichnungen verliehen. Die KVB ist bereits zum fünften Mal Preisträger. Die Preisverleihung findet voraussichtlich 2018 statt.

Die Jury des Halven-Hahn-Award 2016:
Elisa Reuss, AWARDdesign, www.awarddesign.de
Stefan B. Post, AWARDdesign, www.awarddesign.de
Thomas Zimmer, Agentur für visuelle Kommunikation, www.deutzer-freiheit.com
Heino Schütten, PR Köln, www.pr-koeln.de

Vorschläge für den Halven-Hahn-Award 2017 unter www.facebook.de/halven-hahn-award 

(Quelle – PRESSEMITTEILUNG: Amt für amtliche Auszeichnungen)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anzeige, Stadtteile abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen