gamescom mit neuem Rekord

Die gamescom ging nach Tagen voller Spiele Highlights am Sonntag, mit einem neuen Besucherrekord mit mehr als 275.000 Besuchern (etwa 10.000 mehr als 2011), zu Ende. Ebenfalls konnte die Fachbesucherzahl um ca. 24.500 (+14%) gesteigert werden.

275.000 Besucher waren es 2012.

Auch die Bundeswehr war wieder auf der Messe.

Wichtig für die Kölner Messe Verantwortlichen war es auch die Internationalisierung auszubauen und auch dies konnte die gamescom 2012 erreichen im Gegensatz zum Vorjahr kamen die Fachbesucher aus 83 Länder (71 = 2011), über 600 Aussteller (+8%) aus 40 Nationen (+1) präsentierten auf Round About 140.000 Quadratmetern über 330 Neuheiten für die „Gamer“. Von einer Krise kann also wirklich keine Rede sein, im nächsten Jahr will die gamescom noch mehr internationale Aussteller nach Köln an den Rhein ziehen, darunter besonders Aussteller und Anbieter aus dem asiatischen Raum.

Die neuesten Spiele Testen, auf der gamescom.

Hier wurden Spiele verschenkt.

Aber auch Live Action wurde geboten.

„Wir haben die gamescom als internationale Business- und Neuheitenplattform ausgebaut und gleichzeitig die Aufenthaltsqualität für unsere Konsumenten und die Community deutlich steigern können. Das innovative Ticketingkonzept für einzelne Messetage und das Einlassmanagement haben reibungslos funktioniert und tragen entscheidend zur qualitativen Verbesserung der Veranstaltung bei“, so die  Kölnmesse-Geschäftsführerin Katharina C. Hamma.

Ob er wieder freigelassen wurde?

Aber Geduld sollte man schon mitgebracht haben.

„Die gamescom hat erneut ihre internationale Strahlkraft in Sachen Business und Entertainment unter Beweis gestellt“, erklärte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Kölnmesse GmbH, Gerald Böse. „Das Konzept der gamescom ist aufgegangen: Sie präsentiert als internationale Leitmesse alle Arten, Aspekte und Plattformen von Games. Unser herzlicher Dank gilt der Gamer-Community, den Besuchern, Ausstellern und Partnern“, ergänzte dazu der BIU-Geschäftsführer Dr. Maximilian Schenk.

Viel Neues aber der große Boom fehlte!

LEBENSGEFAHR !

Es gab zwar viele Neuheiten von Spielen in den verschiedenen Bereichen zu sehen, aber auf z.B. die neue PlayStation oder eine andere sensationelle neue Spielekonsole, muss man noch etwas warten. Zwar zeigte unter anderem Samsung und LG einige ihrer neuen Fernseher, Smartphone und Laptop Neuheiten aber, wodrauf die Spieler natürlich am meisten warten, ist immer noch der umsatzstärkste Bereich der Spielebranche, dass Konsolengeschäft und da ist, marktführend mit seiner Playstation natürlich immer noch Sony, die auch das Festival um die gamescom auf den Kölner Ringen, zur Endkundenwerbung nutzen. Was wohl einige Festivalbesucher bei diesem extrem heißen Wetter wohl auch gerne zu den Containern der Betreiber zog, da diese teilweise klimatisiert waren.

„Wir warten 2013 auf dich!“

Die nächste gamescom findet übrigens vom 21. bis 25.08.2012, natürlich wieder in Köln statt.

 Alle unsere Online Bilder zur gamescom. ©MeinPorz.de

[follow_me]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Messe abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen