Ein Führerschein für Ernährung

@KGS / Heike Lauterkorn

@KGS / Heike Lauterkorn

Bei den Schülern der katholischen Grundschule Porz – Langel ist Fast Food absolut out.
Das ist zumindest seit November 2012 so, seitdem gibt es dort für die Schüler der 3. und 4. Klasse das Projekt des Ernährungsführerscheins. In dem die Kinder nicht nur lernen mit Lebensmitteln umzugehen und zu lernen, um was für ein z.B. Gemüse es sich handelt, sonder es geht weit darüber hinaus. Es wird zusammen gekocht und das Ganze wird nach den höchsten Regeln der Gastronomie, den geladenen Gästen serviert.

@KGS / Heike Lauterkorn

@KGS / Heike Lauterkorn

Und diese sind sich mit ihrer Meinung voll und ganz einig:

„Sehr lecker.“ und „Das machen wir zu Hause unbedingt nach!“, kommt es da von den Eltern.

Wie bei jedem Führerschein gibt es auch hier eine Abschlussprüfung und dabei reicht es nicht nur theoretisch etwas zu wissen, hier gehört die Praxis ganz elementar dazu und Knigge Regeln, die sicherlich auch nicht jedem Erwachsenem so geläufig sind, heißt es dabei auch zu beachten, um die Prüfung erfolgreich zu bestehen und den begehrten Ernährungsführerschein in den Händen halten zu können.

@KGS / Heike Lauterkorn

@KGS / Heike Lauterkorn

Anmerkung der Redaktion dazu: Die Serviette steckt man sich beim Essen nicht oben in den Kragen, wie man es so gerne mal sieht, diese gehört auf die Beine.

Unterstützung erhielten die Schüler selbstverständlich von ihren Lehrerinnen Sieglinde Kahle, Britta Stöckle und Monika Hüser, die das Projekt zusammen mit sehr viel Liebe auf die Beine gestellt haben und von Mechthild Posth vom „aid“, dem Informationsdienst für Ernährung und Landwirtschaft.

„Nur wer das Erlernte in eigenes Handeln umsetzt und erfährt, wie viel Spaß es macht, gemeinsam zu kochen und zu essen, ist in der Lage, den Hebel bei der eigenen Ernährung umzulegen“, so dass Lehrerinnen Team der KGS.

Die Stolzen Köche der kath. Grundschule Langel. @KGS / Heike Lauterkorn

Die Stolzen Köche der kath. Grundschule Langel. @KGS / Heike Lauterkorn

Wir bedanken uns bei der Schulleiterin Heike Lauterkorn für die Zusendung und die Nutzung der Bilder.

[follow_me]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Essen und Lebensmittel, Stadtteile abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen