Die Messe – ANUGA FoodTec 2012

Die Anuga FoodTec ging gestern nach spannenden 4 Tagen voller Innovationen im Bereich der Lebensmitteltechnologie zu ende.
Die Leitthemen dieses Jahr waren Hygiene Design, Automatisierung und Nachhaltigkeit.

Zu allen diesen Themen zeigten, mit einer einer neuen Rekordbeteiligung, auf der 6. Anuga FoodTec 1.334 Ausstellern aus 41 Ländern ihre Innovationen und Produkte den Fachbesuchern. 


Dieses Jahr waren gut 58% der Besucher aus dem Ausland, besonderer Besucherzuspruch kam aus dem osteuropäischen und asiatischen Raum,Somit konnten die Besucherzahlen gegenüber 2009 mit 34.000 auf 42.000 deutlich gesteigert werden.

Das könnte natürlich auch an TetraPak liegen, die nach einmaliger Nichtteilnahme wieder mit an Board waren und das Mal so richtig.TetraPak hat mal richtig groß aufgefahren und wohl knapp die Hälfte der Messe Halle 7 in beschlag genommen mit einer kompletten Anlage, Probierständen und Multimedia-Einrichtungen hätte man schon fast den Eindruck bekommen können, ob es überhaupt noch etwas anderes gibt.

Aber dazu ein ganz klares „JA“ sobald man sich einen ersten Eindruck verschaffen konnte über das Cross-over-Konzept vielen einem auch weitere namenhafte Aussteller auf.
Darunter Bosch, Siemens, Kawasaki, ¬Igus und auch der Dosenhersteller Ball – ¬Europe die ihre neuen Produkte vorgestellt haben.


Wie die wiederverschließbare Dose, die es auch bereits schon im Handel gibt oder ein spezielles Verfahren, bei dem die Dose ihre Farbe bei unterschiedlichen Temperaturen annimmt. Neu wird wohl der Wein aus der Dose werden, wenn Ball sein Produkt auf den Markt bringen kann.

„Für die beteiligten Branchen war die Anuga FoodTec ein voller Erfolg. Der klare Fokus der Messe auf die internationale Lebensmittelindustrie in Verbindung mit den zukunftsweisenden Themen wie Food Safety, Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz hat die Bedeutung und Impulskraft der Anuga FoodTec als führende Business-, Technologie- und Know-how-Plattform für die globale Ernährungswirtschaft nachhaltig ausgebaut“, so das Fazit von Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH, und Dr. Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer der DLG (Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft).

2015 ist die Anuga FoodTec das nächste mal wieder in Köln.

Unsere Impressionen findet ihr hier in unserer Galerie

Dieser Beitrag wurde unter Messe abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.