Brand in der Raffiniere in Köln Godorf

Blaulichteinsatz nach Explosion in Godorf.

Blaulichteinsatz nach Explosion in Godorf.

Heute Nachmittag wurden die Einwohner in und um Köln – Godorf gegen 15.00 Uhr durch einen lauten Knall gefolgt von Sirenen Geheule und einer sich ausbreitenden tiefschwarzen Rauchwolke die über der Shell raffiniere aufstieg aufgeschreckt.

Nur wenige Tage nach der verheerenden Bombenexplosion einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg bei Baggerarbeiten in Euskirchen fürchteten einige Anwohner bereits eine ähnliche Explosion.

Grund aber für den Knall war eine Explosion eines Toluol – Tankes auf dem Gelände der raffiniere, die Werksfeuerwehr der Shell und die Berufsfeuerwehr der Stadt Köln, waren in kürzester Zeit vor Ort und hatten den Brand gegen 16.15 Uhr mit einem Schaum/Wassergemisch gelöscht.

Wie es zu dieser Explosion am besagten Toluol – Tank kam, ist zurzeit noch unklar, aber nach den ersten Messungen gibt es zumindest eine kleine Entwarnung, nachdem die Anwohner aufgefordert waren Fenster und Türen geschlossen zu halten, dass es keine Hinweise darauf gibt, dass Gefahrstoffe bei dieser Explosion freigesetzt worden sind. Wir empfehlen aber auch bis auf weiteres Türen und Fenster geschlossen zu halten und sich nicht im Freien aufzuhalten.

Nach offiziellen Aussagen der Shell Deutschland GmbH wurde bei diesem Zwischenfall niemand verletzt.

Explosion bei Shell in Godorf! — UPDATE !!! — UPDATE !!! (10.01.2014 – 13:49h)

Die Shell Deutschland GmbH bestätigt das bei der Explosion und den folgendem Löscheinsatz niemand getötet oder verletzt wurde. Auch gibt es nach den Messungen der Stadt bis dato keine Hinweise darauf das Giftige Stoffe durch den Brand des Toluol – Tanks ausserhalb der Grenzwerte ausgetreten sind. Die zentrale Telefonnummer des Werkes Godorf sowie das Nachbarschaftstelefon 0800-2236-75-0 ist zwischenzeitlich auch wieder erreichbar. Durch den Ausfall eines Telefonservers waren beide Nummern gestern Nachmittag ausgefallen.

Dieser Beitrag wurde unter Feuerwehr, Poilizeieinsatz abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.